In paradiesischen Gärten mit Josef Schoenen

Eine Veranstaltung im Rahmen des 25jährigen Jubiläums des Fördervereins der Stadtbücherei,

Literatur an ungewöhnlichen Orten, Premiere Wohnzimmerlesungen

 

Der Düsseldorfer Künstler präsentierte sein Programm: "In paradiesischen Gärten - oder Freude ist da, wo das Leben spielt…" als musikalisch inszenierte Lesung in einem Leichlinger Wohnzimmer.

 

"Noch nie waren so viele Menschen in meinem Wohnzimmer" sagte die Gastgeberin. Das Interesse war so groß, dass die Karten für die Veranstaltung, obwohl auf eine Pressemitteilung verzichtet wurde, sehr schnell weg waren.
Das Wohnzimmer wurde etwas umgeräumt, die Bücherei sorgte für zusätzliche Bestuhlung und die Gastgeberin und der Förderverein hatten für ein üppiges Buffet gesorgt. Nach der Art der literarischen Salons tauschten sich die Besucher untereinander und mit Herrn Schoenen während der Pause und nach Ende der Lesung aus.
Lesestoff waren kurze Texte aus der Hochliteratur wie z.B. Henry David Thoreau, Rainer Maria Rilke und Stefan Zweig, aber auch ein chinesisches Märchen. Anregender Lesestoff begleitet von passender Musik.

Wohnzimmerlesungen

www.josef-schoenen.de

 

zurück zur Terminübersicht


zum Öffnen der Galerie bitte auf ein Foto klicken


Tag der Vereine 2019

Tag der Vereine 2019

Bei schwülwarmen Wetter zwischen altem und neuen Stadtpark fand zum zweiten Mal der Tag der Vereine statt. Der Förderverein beteiligte sich mit einem kleinen Bücherstand. Hauptziel war aber, über unsere Aktivitäten und Projekte zu informieren, neue Mitglieder und Sponsoren zu gewinnen. Einige sehr interessierte Besucher kamen trotz der Hitze vorbei und informierten sich.


Bücherbasar beim Stadtfest in Leichlingen

Bücherbasar beim Stadtfest in Leichlingen

"Junge Gebrauchte" am Stand des Förderverein Stadtbücherei Leichlingen beim Stadtfest 2019!

 


2. Grundqualifizierung für Mentorinnen und Mentoren

2. Grundqualifizierung für Mentorinnen und Mentoren

Es war insgesamt die 3. Grundqualifizierung im MENTOR-Leichlingen-Die Leselernhelfer-Projekt. Ab dem Schuljahr 2019/2020 sind 4 Grundschulen und die Sekundarschule bei unserem Projekt dabei. Insgesamt liegt wünschen sich die Schulen circa 40 Mentorinnen und Mentoren, die leseschwache Kinder fördern. 
Der Bedarf an ehrenamtlichen MentorInnen ist also hoch, deshalb waren wir glücklich, dass sich 10 Mentorinnen und Mentoren für diese Qualifizierungsmaßnahme angemeldet hatten.